Ins Gespräch kommen mit Frauen – 5 Tipps

By Alexander / Dezember 21, 2018
Ins Gespräch kommen mit Frauen ist online meist deutlich einfacher als im wirklichen Leben. Mit den folgenden 5 Tipps, wird es dir jedoch viel leichter fallen, Frauen sowohl online als auch offline kennenzulernen.

Die Ausgangssituation

Ins Gespräch kommen mit Frauen mag dir schwer fallen. Vor allem, wenn dir kein passendes Kompliment im passenden Moment einfällt. Du musst einen guten Weg finden, um einerseits respektvoll ihr gegenüber zu sein und andererseits genügend Interesse und Anziehung zu vermitteln.

Du denkst vielleicht, dass Frauen es gewohnt sind, ständig Männer zu treffen, aber die Realität sieht anders aus. Frauen haben das Gefühl, dass sie kaum Männer treffen, die sie mögen. Deshalb möchte ich Dir helfen, zu lernen, sich auf eine Weise abzuheben, die Frauen gegenüber respektvoll und dennoch offen und zugänglich ist.

Mit den folgenden 5 Tipps kannst du ins Gespräch kommen mit Frauen und ihr zeigen, dass es immer noch Traummänner da draußen gibt… und einer davon bist du.

1. Sichere Dir ihre Aufmerksamkeit

Einer der Hauptgründe, warum es mit dem Frauen kennenlernen nicht so klappt wie gewünscht ist, dass Du nicht ihre volle Aufmerksamkeit hast, bevor Du sie ansprichst. Mit Aufmerksamkeit meine ich, dass Du vorher Blickkontakt aufbauen solltest.

Dadurch wird sie weder überrascht, noch desinteressiert sein, wenn du sie ansprichst. Wenn sie Dich sieht, bevor Du anfängst, mit ihr zu sprechen, wird sie entspannter sein.  Du kannst außerdem ihre nonverbalen Signale überprüfen (hält sie Blickkontakt mit Dir und lächelt?), um zu sehen, ob sie offen dafür ist, mit Dir zu sprechen. Manchmal musst Du möglicherweise eine Geste verwenden oder "hey" sagen, damit sie dich anschaut. Warte einen Moment, bis sie vollständig erkennt, „oh, ein Mann spricht mit mir“, bevor Du weiter mit ihr sprichst.

Ich weiß, dass dies leichter gesagt als getan ist, aber ich möchte auch, dass Du Dich darauf konzentrierst, so freundlich und entspannt wie möglich zu sein. Sorge dafür, dass du dich gut und selbstbewusst fühlst. Höre motivierende Musik und lächle (auch wenn du eigentlich nervös bist).

2. Finde den richtigen Anfang

Ins Gespräch kommen mit Frauen kann vor allem dann schwierig sein, wenn sie gerade mit einer Freundin spricht/ein Buch lies oder am Laptop arbeitet. In solchen Situationen solltest Du nicht einfach nur hingehen und Hallo sagen. Nein, du solltest sie wissen lassen, dass Du merkst, dass sie beschäftigt ist.

Sprich sie an in dem du etwas sagst wie: „Hey (Pause) Ich weiß, du bist mitten im Gespräch/vertieft in dein Buch…. Aber ich wollte sagen… “
Ins Gespräch komme mit Frauen

3. Mache ihr ein Kompliment

Vermeide Komplimente, die zu sehr auf ihr Aussehen eingehen oder sehr allgemein wirken. Anmachsprüche, wie „Hat es wehgetan, als du vom Himmel gefallen bist" sollten verboten werden. Vermeide auch Klischees wie „Du hast schöne Augen", da dies den Eindruck erwecken könnte, Du wärst nur ein weiterer Typ, der sie abschleppen will. Wenn möglich, mache Komplimente dazu, WIE sie etwas tut: „Ich mag es, wie konzentriert du bist.“ „Ich mag dein tolles, breites Lächeln, es sieht so aus, als ob du ein tolles Gespräch hast…“

Alternativ kannst du auch einfach sagen: „Ich musste einfach vorbeikommen und hallo sagen.“ Das ist ein Klassiker, aber ein guter!

4. Stell Dich vor 

Nachdem Du ein Kompliment gemacht hast, weiß eine Frau häufig nicht wie sie reagieren, geschweige denn das Gespräch fortsetzen soll. Um hier keinen komischen Moment entstehen zu lassen, solltest du dich vorstellen. Sage einfach, „Mein Name ist übrigens…“, noch bevor Du erwartest, dass sie sich Dir vorstellt. Wenn sie sich Dir nicht vorstellen möchte, dann ist dies ein recht eindeutiges Zeichen dafür, dass sie Dich nicht kennenlernen möchte. Nimm es nicht persönlich, sondern wünsche ihr stattdessen noch einen schönen Tag und beende freundlich das Gespräch.  

5. Halte das Gespräch am Laufen

Der beste Weg, um ein Gespräch am Laufen zu halten ist, wenn du ihr etwas erzählst, anstatt sie mit Fragen zu durchlöchern. Ich weiß, dass hört sich jetzt erstmal nicht richtig an. Es ist jedoch wichtig, dass du erstmal Vertrauen schaffst, und das funktioniert nicht, wenn du sie in den Mittelpunkt drängst und eine Frage nach der anderen stellst.

Statt zu sagen: „Bist du öfter hier?"

Sage lieber: „Ich weiß ja nicht wie es bei dir ist aber ich liebe diese Bar“

Ins Gespräch kommen mit Frauen
Dadurch, dass du dich ihr öffnest, kommt es zu einer offeneren Konversation, in der sie sich wohl fühlen kann.

Diese Schritte, wie man Frauen im wirklichen Leben trifft, sind möglicherweise nicht das, was Du erwartet hast. Aber ich kann dir versichern, dass die Gesprächsanfänge, die am besten funktionieren, die sind, die auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt aufgebaut sind.
About the author

Alexander

Click here to add a comment

Leave a comment: